Home / News / HCL ehrt humanitäre Vorbilder auf dem Weltwirtschaftsforum 2019

HCL ehrt humanitäre Vorbilder auf dem Weltwirtschaftsforum 2019

Aktivitäten bei Jugendentwicklung, Frauenförderung und Gese llschaft ausgezeichnet

Davos, Schweiz – 24. Januar 2019 – HCL Technologies, ein weltweit führendes Technologieunternehmen, zeichnet heute im Rahmen der Goodwill Champions Awards Night auf dem Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos humanitäre Vorbilder aus der ganzen Welt aus. Die Veranstaltung findet im HCL Pavillon statt und würdigt Organisationen, die sich um weltweite Bildung, Jugendentwicklung und Frauenförderung kümmern. Die Auszeichnungen werden erstmals verliehen. HCL Technologies plant, diese Ehrung künftig jedes Jahr durchzuführen.

Die Preisträger 2019 sind Katja Iversen, CEO von Women Deliver, die sich für globale Investitionen in die Gleichstellung der Geschlechter und Gesundheit einsetzt; Olajumoke Adekege, Gründer der Young Business Agency, die Ausbildungs- und Einstellungsdienste für junge Arbeitssuchende weltweit anbietet; Chiara Tiles, Gründerin von We Do It Together, die Filme, Dokumentationen, TV-Sendungen und andere Medien produziert, welche sich ausschließlich der Stärkung von Frauen widmen; Baillie Aaron, Gründerin und Geschäftsführerin von Spark Inside, einem Pionier bei der Bildung und professionellem Coaching für jugendliche Häftlinge; Jane Hunt, CEO des Front Project, das sich für eine bessere frühkindliche Bildung, Gesundheit und Entwicklung einsetzt; und Justin Cooper, Direktor und Kurator der Varkey Foundation, die sich der globalen Bildung verschrieben hat. Jeder Preisträger wurde anhand der Werte von HCL sowie des positiven Einflusses und der einzigartigen Veränderung, die im vergangenen Jahr in den betreuten Gemeinden stattgefunden haben, ausgewählt. Darüber hinaus wurde jeder Gewinner dafür ausgezeichnet, dass er ein gewisses Maß an Unternehmergeist in seine Bemühungen eingebracht hat.

„HCL legt einen starken Fokus darauf, die Bemühungen um das Ökosystem mit kreativer Philanthropie und hohem Engagement voranzutreiben. Es ist eines unserer vielen Ziele, auch einzigartige Ideen und Programme zu fördern, die sich humanitären Zwecken widmen“, sagt Roshni Nadar Malhotra, Executive Director & CEO, HCL Corporation, und Vizepräsident der HCL Technologies Trustee, Shiv Nadar Foundation. „Diese gemeinnützigen Organisationen veranschaulichen die positive Kraft des Wandels, den die Welt benötigt, und wir fühlen uns geehrt, sie für ihre Leistungen auszeichnen zu dürfen.“

Die Auszeichnungen ergänzen HCLs gemeinnützige Aktivitäten. Zudem spiegeln sie das übergeordnete Thema der HCL-Programme auf dem WEF wider. Diese untersuchen, wie sich das Verhältnis der Menschheit zur Technologie im nächsten Jahrzehnt der schnellen Innovationen entwickeln wird. Im Rahmen des Themas „Harmonie der Mensch-Maschine-Beziehung“ führt HCL zusammen mit Partnern und Interessensgruppen die HCL 2030-Plattform ein, die intensive Untersuchungen und Diskussionen mit führenden Innovatoren und zukünftigen Führungskräften durchführen wird. Dies soll den Wandel in Bezug auf digitale Technologien, Veränderungen im Bank- und Finanzdienstleistungssektor, das Verhältnis von Menschen und Kapital sowie die Zukunft der Produktinnovation vorantreiben.

About

Check Also

HCL Technologies übernimmt Sankalp Semiconductor und baut damit seine führende Marktposition in den Bereichen Halbleiter und Industrial IoT aus

NOIDA, Indien - 10. September 2019 - HCL Technologies Limited (HCL), ein führendes globales Technologieunternehmen, hat Sankalp Semiconductor (Sankalp) übernommen. Der Dienstleister im Bereich Advanced Technology Design für Halbleiter bietet umfassende digitale und Mixed-Signal-SoC-Services und -Lösungen vom Konzept bis zum Prototyp.

Schreibe einen Kommentar