Home / 3D-Filamente / Neue Partnerschaft von Rapid Shape® GmbH und Keystone Industries®

Neue Partnerschaft von Rapid Shape® GmbH und Keystone Industries®

Rapid Shape hat die KeyPrint Produktreihe für dentale 3D-Druck Materialien von Keystone Industries für die D20+, D30+, D20 II, D30 II und D40 II 3D-Drucker zertifiziert. Diese Validierung umfasst Keystone\-\-s einzigartiges Aufbiss- und Knirschschienen Material, KeySplint Soft.
Die leistungsstarken Rapid Shape Drucker setzen neue Standards in Qualität und Produktivität. Alle Drucker zeichnen sich nicht nur durch erstklassige Qualität aus, sondern auch durch große Baufelder und schnelle Druckzeiten. Die hohen Taktzeiten werden durch die patentierte Force Feedback-Technologie ermöglicht. Rapid Shape bietet ein offenes Materialsystem und validiert alle passenden Materialien in enger Zusammenarbeit mit führenden Anbietern. Die erfolgreich erstellt und geprüften Materialparameter sind in der geschützten Rapid Shape Engine verfügbar.
KeyPrint hat sich zu einem der führenden Open Source Dental Materialhersteller entwickelt, indem es sich auf die Marktbedürfnisse und die Produktqualität konzentriert und gleichzeitig konsequent sicherstellt, dass die Produkte sicher und effektiv sind sowie den internationalen Standards entsprechen. Diese Leitlinien führen zu Ergebnissen wie KeySplint Soft, mit dem hocheffektiv und profitabel Aufbiss- und Knirschschienen hergestellt werden können wie mit keinem anderem 3D-Druckmaterial. KeySplint Soft ist fest und langlebig ohne spröde zu werden und kann damit Zähneknirschen standhalten, sichert aber auch den nötigen Patientenkomfort durch Flexibilität. Das Material wurde in der USA hergestellt, hat eine dreijährige, garantierte Haltbarkeitsdauer und eine behördliche Freigabe in USA, Kanada, EU und Australien. Biokompatible Harze wie KeyGuide, KeyTray und das bald verfügbare KeyIBT sind gründlich getestet und werden für Rapid Shape Nutzer verfügbar sein.
„Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Keystone und die Validierung und Entwicklung der KeyPrint Linie für die optimale Anwendung mit Rapid Shape Systemen.“, so Andreas Schultheiss, CEO von Rapid Shape. „Mit Keystone haben wir einen weiteren innovativen, fachkundigen Materialpartner an unserer Seite mit dem wir unseren Kunden Zugang zu High-End Technologien und differenzierten 3D-Druckmaterialien ermöglichen können. Die Materialparameter für das komfortabel weiche, aber dennoch sehr widerstandsfähige und klare KeySplint Soft sind jetzt für unsere Kunden über die Rapid Shape Engine verfügbar. Weitere Keystone Materialparameter folgen in Kürze.“
„Keystone ist begeistert unsere Validierungspartnerschaft mit Rapid Shape abzuschließen“, berichtet Keystone’s Dental Präsident, Ira Rosenau. „Mit den D20, D30 und D40 Drucksystemen haben Andreas und sein Team einen nutzerfreundlichen, effizienten und cleveren Workflow entwickelt, der ein präzise gedrucktes Endergebnis liefert.“ Miguel Perez, Keystone’s Vice President of International Sales Development, erklärt: „Rapid Shape hat eine loyale Kundenbasis in Europa aufgebaut und eine starke Reputation für Qualität und wir glauben, dass wir einander helfen können in Europa, Nordamerika und anderen Regionen zu wachsen.“
Kunden mit einem Service Vertrag können die aktuelle Rapid Shape Engine mit den neuen Materialparametern im Knowledge Center unter www.kc.rapidshape.de finden.

About

Check Also

Verband 3DDruck Berlin lädt zu hochkarätiger Veranstaltung ein: »3DKonzeptLabs«

Experten namhafter Unternehmen informieren zu aktuellen Themen, Innovationen und Neuheiten

Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen