Home / 3D-Filamente / TinkerToys erweitert Marktpotenzial – 3D-Konstruktionssoftware „FALLER CREATE“ digitalisiert den Modellbaumarkt

TinkerToys erweitert Marktpotenzial – 3D-Konstruktionssoftware „FALLER CREATE“ digitalisiert den Modellbaumarkt

Das Traditionsunternehmen Gebr. Faller GmbH aus Gütenbach (Schwarzwald) und das Magdeburger Start-Up TinkerToys bringen den weltweit ersten digitalen Modellhausgenerator auf den Markt. Modellbauer, Modelleisenbahner und Hobbyarchitekten können damit individuelle Modellhäuser im Maßstab 1:87 (Spurweite H0) selbst online konstruieren. Diese Unikate werden anschließend mittels 3D-Drucktechnologie durch TinkerToys produziert. Das Angebot mit dem Namen „FALLER CREATE“ ist über das Internet nutzbar und soll der Modellbaubranche jüngere Zielgruppen erschließen. Beide Unternehmen sind davon überzeugt, dass Individualität im Modellbau zukünftig eine noch stärkere Rolle spielen wird.
„Die Zusammenarbeit zwischen einem deutschen Mittelständler und uns, ist für beide Seiten überaus gewinnbringend. Mit unseren Kompetenzen in Softwareentwicklung und 3D-Druck können wir den Modellbauern einen echten Mehrwert bieten.“, so der TinkerToys Co-Founder Marko Jakob. Das Unternehmen änderte das Geschäftsmodell im Jahr 2018. Nach dem Pivot ist TinkerToys vor allem im B2B-Geschäft und im Education-Bereich tätig. Gemäß der TinkerToys Geschäftsführung werden in diesem Jahr noch zwei weitere Produktneuheiten, die in Kooperation mit etablierten Unternehmen entstanden sind, veröffentlicht.

About

Check Also

Hochauflösender 3D-Druck: Jetzt erstmals Materialspezifikation nach ISO möglich

Technologieführer aus Österreich stellt weltweit erstmals Prüfkörper für Biege- und Zug-Tests nach ISO mittels 3D-Drucktechnologien mit Auflösung im Nanometerbereich her

Schreibe einen Kommentar