Home / 3D-Scanner / Virtual-Reality-Start-up 3D GENERATION gehört zu Deutschlands TOP 100 Innovationsführern 2018

Virtual-Reality-Start-up 3D GENERATION gehört zu Deutschlands TOP 100 Innovationsführern 2018

Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar überreichte die TOP-100 Auszeichnung
 
Für den Gründer und Geschäftsführer von 3D GENERATION, Pavlo Mykhaylov, steht fest: „Unsere von TOP 100 ausgezeichnete Geschäftsidee definiert die Zukunft von individualisierten Virtual-Reality-Erlebnissen auf Smartphones und in Sozialen Netzwerken.“ In den acht Shops in Deutschland und den Niederlanden kann sich jedermann als fotorealistischer 3D-Avatar virtuell abbilden lassen. Und das funktioniert wie folgt: Der exklusiv von 3D GENERATION entwickelte „Scanning-Room” 3D GENERATOR 3.0 ® scannt in einem Bruchteil von Sekunden mit Hilfe von 132 Kameras einen Menschen rundum. Anschließend können die Kunden ihr digitales Ebenbild auf ihr Smartphone laden und spielerisch ihren 3D-Avatar animieren bzw. diesen in Sozialen Netzwerken teilen.

ZUKUNFTSBRANCHE ONLINEHANDEL UND EXPANSION

Nach einer intensiven Entwicklungsphase setzt das Dortmunder Start-up mit seiner 3D-Scan-Technologie neue Maßstäbe in der Virtual-Reality-Branche und möchte zudem den Online-Handel revolutionieren. „Unsere Kunden können in Zukunft mit ihren individuellen 3D-Avataren nicht nur in virtuelle Computerspielwelten eintauchen, sondern auch online Kleidung anprobieren”, so der Geschäftsführer Mykhaylov. Mit einem 3D-Scan kann künftig jeder mit Hilfe des 3D-Ganzkörperscanners in nur einer Sekunde sein exaktes Körpermaß bzw. seine Kleidergröße bestimmen.

Zentrale Innovationskraft hinter dem Geschäftsmodell des Start-ups ist die exklusiv von 3D GENERATION entwickelte Automatisierungs-Software des 3D-Ganzkörperscanners. Kunden können mit nur einem Klick auf einem im „Scanning-Room” angebrachten Touch-Panel einen unverwechselbaren 3D-Avatar von sich erzeugen. Der Geschäftsführer Mykhaylov betont: „Wir machen individualisierte 3D-Avatare massentauglich, da die kostenintensive Nachbearbeitung von 3D-Daten der Vergangenheit angehört”. Damit ist auch ein starkes Expansionspotential des Geschäftsmodells von 3D GENERATION verbunden. Im Laufe des Jahres plant das Start-up den 3D-Ganzkörperscanner deutschlandweit in Shopping-Malls oder bei Großveranstaltungen zu betreiben.

3D-AVATARE ALS GEDRUCKTE 3D-FIGUREN

Zusätzlich bietet 3D GENERATION seinen Kunden an, ihre digitalen 3D-Avatare als fotorealistische 3D-Figuren drucken zu lassen. „In diesem Segment sind wir deutscher Marktführer und unsere Kunden schätzen die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten”, erläutert Mykhaylov. Die Figuren werden aus Polymergips in den Größen zwischen 15 und 50 cm gedruckt und zeichnen sich durch eine lebensechte Farbgebung aus. Preise für Figuren starten bereits ab 99 Euro.

TOP 100: DER WETTBEWERB

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW. Als Medienpartner begleiten das manager magazin, impulse und W&V den Unternehmensvergleich.

About

Schreibe einen Kommentar