Home / News / 2bits erweitert Add-ons für den SAP-basierten Einkauf

2bits erweitert Add-ons für den SAP-basierten Einkauf

„Im SAP-basierten Einkauf ist rasches Handeln geboten“, betont 2bits-Geschäftsführer Mike Rübsamen – und stellt mit der 2bits Procurement Suite eine komplett in SAP ERP und S/4HANA integrierte State-of-the-Art Beschaffungslösung zur Verfügung. Sie ermöglicht den schnellen und sicheren Einkauf von Waren und Dienstleistungen, ohne Kosten für Schnittstellen, zusätzliche Hardware oder Cloud-Anbindung zu verursachen. Die smarten und intuitiven Fiori-Oberflächen sind mobil nutzbar und lassen sich flexibel an die Kundenwünsche anpassen. Mit einem vorgelagerten Nutzermanagement-Modul erlaubt es die 2bits Procurement Suite den Anwendern, die neudefinierte indirekte SAP-Nutzung zu ihrem Preisvorteil auszulegen. Weiteres Einsparpotenzial bieten die 2bits Content Services für die automatische Katalogpflege und Abstimmung mit den Lieferanten.

Auch die 2bits Supplier Collaboration Suite bietet eine tiefe SAP ERP- und S/4HANA-Integration und ist mobil verfügbar, fokussiert aber die kollaborativen Prozesse mit Lieferanten. Sie unterstützt den Einkauf komplexer Dienstleistungen und ermöglicht einen medienbruchfreien Datenaustausch mit den Lieferanten, und zwar nach einheitlichen Standards. Dies ist ein deutlicher Vorteil gegenüber der SAP-Einkaufssoftware, die elektronische Transferverfahren (EDI) erfordert und verschiedene Formate, wie GAEB, nicht berücksichtigt. Für die Lieferanten genügt eine einfache Registrierung in der 2bits Supplier Collaboration Suite, um mit ihren Auftraggebern automatisch kommunizieren und nahtlos elektronische Dokumente austauschen zu können.

2bits ist mit der Procurement Suite und der Supplier Collaboration Suite als Partner auf den 10. BME-eLösungstagen am 12./13. März 2019 in Düsseldorf vertreten. Persönliche Messetermine können vereinbart werden unter: https://www.2bits.de/kontakt/

About

Check Also

360 Protection Services von Fortinet vereinfachen SD-WAN-Management

München, 17. 05. 2019 – Fortinet (NASDAQ: FTNT), weltweit führender Anbieter von umfangreichen, integrierten und automatisierten Cyber-Security-Lösungen, kündigt seine neuen Secure SD-WAN-Angebote an. Dazu zählen die Fortinet 360 Protection Services. Sie unterstützen Unternehmen noch besser bei der Implementierung von sicherheitsorientierten Netzwerken. Viele Kunden sind derzeit gezwungen, mehrere Einzelprodukte und Managementkonsolen zu verwenden, um ein WAN-Edg

Schreibe einen Kommentar