Home / News / F5: Aspen Mesh Beta ab sofort erhältlich

F5: Aspen Mesh Beta ab sofort erhältlich

München, 18. Dezember 2018 – F5 Networks (NASDAQ: FFIV) stellt ab sofort Aspen Mesh zur Verfügung. Die offene Public-Beta-Version des vollständig unterstützten Service Mesh basiert auf Istio.

Wenn Unternehmen Anwendungen kontinuierlich entwickeln und bereitstellen möchten, nutzen sie Microservices. Dies erhöht jedoch häufig die Komplexität. So setzen sie zunehmend Service-Mesh-Technologie ein, um Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit zu gewährleisten.

Viele Unternehmen verwenden dafür Istio, da die Lösung verschiedene Tools und eine breite Palette an Funktionen für Microservices bereitstellt. Aber einige kritische Herausforderungen bleiben, insbesondere bei Überwachung, Verwaltung und Kontrolle von Microservice-basierten Anwendungen. Daher benötigen Unternehmen vor allem Funktionen für die Bereiche Transparenz, Richtlinien und Sicherheit.

„Die Beobachtung, Steuerung und Sicherung von Microservice-basierten Anwendungen kann eine große Herausforderung darstellen“, kommentiert William Fellows, Research Vice President bei 451 Research. „Ein Service Mesh bietet eine Vielzahl an Funktionen, die es erleichtern, diese containerisierten Anwendungen während der Laufzeit zu verwalten. Aspen Mesh vereinfacht die Implementierung von Service Mesh durch technischen Support und eine vollständig getestete und dokumentierte Version von Istio. Damit lassen sich alle Vorteile eines Service Mesh einfacher nutzen.“

„Bei DevOps arbeiten zwei Teams – Entwicklung und Betrieb – zusammen, um bessere Produkte schneller bereitzustellen. Service Mesh hilft, diese Teams zu vereinen, und ermöglicht die Verwaltung von Microservices zur Laufzeit ohne Änderungen an Anwendung oder Cluster“, sagt Shawn Wormke, Incubation Lead bei Aspen Mesh. „Das ergibt eine Plattform, mit der sich Anwendungsentwickler auf ihren Code konzentrieren können. Zudem stellen Betreiber den Entwicklern eine stabile, skalierbare und sichere Umgebung einfacher zur Verfügung.“

Die wichtigsten Funktionen
Aspen Mesh bietet wichtige Funktionen für Unternehmen auf einer Plattform, die auf Istio basiert. So können sie die Vorteile eines Open-Source-Ansatzes nutzen, ohne auf die Funktionen, den Support und die Garantien zu verzichten, die für Unternehmensanwendungen erforderlich sind.

Aspen Mesh nutzt insbesondere die Istio-Funktionen und bietet:

Fortgeschrittene Richtlinien- und Konfigurationsmöglichkeiten
Analyse und Alarmierung
Multi-Cluster-/Multi-Cloud-Funktionen
Eine intuitive Benutzeroberfläche
Eine vollständig gehostete SaaS-Plattform
Komplette Unterstützung durch ein Team von Service-Mesh-Experten
Weitere Informationen gibt es im Aspen Mesh Blog. Wer diese Funktionen kostenlos nutzen und am Beta-Test teilnehmen möchte, kann sich für den Zugang zu Aspen Mesh anmelden.

Aspen Mesh ist eines der ersten Projekte, das im Rahmen des kürzlich gestarteten Unternehmensgründungsprogramms von F5 Networks entstand. Es möchte bessere Lösungen zur Unterstützung moderner Anwendungsdienste entwickeln, unabhängig von der zugrunde liegenden Infrastruktur. Das Programm stellt auch einen weiteren Schritt von F5 in Richtung eines leicht zu nutzenden Portfolios von Anwendungsdiensten dar. Darüber hinaus entwickelte F5 die kürzlich angekündigte Preview-Version von F5 Cloud Services auf AWS (Amanzon Web Services). F5 wird in der ersten Hälfte des Kalenderjahres 2019 zusätzliche Software und SaaS-Anwendungsdienste für Entwickler auf den Markt bringen.

About

Check Also

HCL Technologies übernimmt Sankalp Semiconductor und baut damit seine führende Marktposition in den Bereichen Halbleiter und Industrial IoT aus

NOIDA, Indien - 10. September 2019 - HCL Technologies Limited (HCL), ein führendes globales Technologieunternehmen, hat Sankalp Semiconductor (Sankalp) übernommen. Der Dienstleister im Bereich Advanced Technology Design für Halbleiter bietet umfassende digitale und Mixed-Signal-SoC-Services und -Lösungen vom Konzept bis zum Prototyp.

Schreibe einen Kommentar