Home / 3D-Filamente / Alelion steigt mit der Elektrifizierung von schweren Nutzfahrzeugen von Kamag, in ein neues Marktsegment ein

Alelion steigt mit der Elektrifizierung von schweren Nutzfahrzeugen von Kamag, in ein neues Marktsegment ein

Der deutsche Hersteller von schweren Nutzfahrzeugen, KAMAG Transporttechnik GmbH & Co. KG, hat sich mit Alelion Energy Systems AB zusammengeschlossen, um in Zukunft nachhaltige autonome Fahrzeuge mit schwedischen Lithium-Ionen-Batterien zu betreiben.
Der Auftrag von KAMAG stellt für Alelion einen wichtigen Schritt in ein neues Marktsegment dar, und ist ein bedeutender Faktor im Hinblick auf Schwedens erster Serienfertigung von Lithium-ionen-Batterien fuer die Fahrzeugindustrie.
„Dieser Auftrag ist ein wichtiger Meilenstein und bestätigt die zentrale Rolle von Alelion hinsichtlich der Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen“, sagt Daniel Troedsson, CEO von Alelion.
Alelion Energy Systems AB (publ) hat einen Auftrag für Hochspannungsbatterien vom deutschen Nutzfahrzeughersteller KAMAG erhalten, wobei der Antriebsstrang eines der LKW-Modelle elektrifiziert werden soll.
Alelion hat seinen guten Ruf nicht nur durch seine branchenführenden Neuerungen im wachsenden Bereich der nachhaltigen Lithium-Ionen-Batterien bewiesen, sondern auch durch die Fähigkeit zeitgerecht zu liefern. Als Teil eines gemeinsamen Entwicklungsprojekts wird Alelion den ersten Satz Batterien 2018 ausliefern.
Die verbleibenden Batterien, des Auftrages mit einem Gesamtwert von ungefär 1,5M€, werden im Laufe des Jahres 2019 ausgeliefert.
Das Marktsegment der Nutzfahrzeuge ist ein wichtiger Bestandteil der Zukunft von Lithium-Ionen- Batterien. „Auf Grund von Klimaschutz und ökologischen Aspekten, prüft eine zunehmende Anzahl an Fahrzeugherstellern derzeit die Möglichkeiten, auf nachhaltige, elektrische Antriebe umzustellen“, sagt der CEO von Alelion, Daniel Troedsson. „Unsere langjährige Erfahrung mit der Lithium-Ionen- Technologie in der Gabelstaplerindustrie gibt uns die Möglichkeit, die Energiequellen der Zukunft zu gestalten und zur Elektrifizierung der Nutzfahrzeugindustrie beizutragen.“
Der von KAMAG geplante, elektrifizierte LKW ist ein Mehrzweckfahrzeug, es kann sowohl in Verbindung mit einem Sattelschlepper benutzt werden als auch für den Transport von Waren in Häfen, Lagern, Post- und Paketzentren oder auf Produktionsflächen und Flughäfen.
Die fahrerlose Version des KAMAG E-Wiesel AGV (Automated Guided Vehicles) LKW ist auf den Einsatz in automatisierten Logistikzentren ausgerichtet.
Das Mehrzweckfahrzeug kann mit maximal 4 Batteriemodulen für eine Erweiterung der Reichweite und Leistungsfähigkeit bestückt werden. Die LKW sind in verschiedenen Antriebsvarianten verfüund die Batteriemodule basieren alle auf leistungsstarken Lithium-Ionen-Zellen.

Es wird Hochspannung verwendet, um die Verluste des elektrischen Antriebs zu minimieren; dies ist ein bereits verbreiteter Standard in der Automobilindustrie.
Der Auftrag ist ein bedeutender Schritt für Alelion, da Alelion derzeit Schwedens erste Serienfertigungsanlage für Lithium-Ionen-Batterien erbaut, die mit einer jährliche Kapazität von 500 MWh und eigens angebundenen Produktionsmitteln aufwartet.
Der Standort der Fertigungsanlage ist in Hisingen, Göteborg geplant, mitten im Ballungszentrum der Automobilindustrie. Die Fertigstellung der Anlage wird im dritten Quartal 2018 erwartet.
Für mehr Informationen, besuchen Sie die Webseite www.alelion.com/en oder kontaktieren Sie:
Daniel Troedsson, CEO der Alelion Energy Systems AB
Tel: +46 707 51 67 10, E-Mail: daniel.troedsson@alelion.com

About

Check Also

3DION lädt zu einer hochkarätigen Veranstaltung seiner Freunde vom Verband 3D-Druck ein

Innovation Pitch 3D informiert über Aktuelles und bietet den Gedankenaustausch mit Experten

Schreibe einen Kommentar