Home / 3D-Filamente / MEDUSA4 Personal: Version 6.3 sorgt für noch mehr Produktivität

MEDUSA4 Personal: Version 6.3 sorgt für noch mehr Produktivität

Neue Version der kostenlosen CAD Software
 
Moers – 19. März 2019: MEDUSA4 Personal ist schon seit jeher ein täglicher Begleiter für viele Hobby-Konstrukteure und Kleinunternehmen. Mit der Version 6.3 bekommt die Software eine starke Performance spendiert.

Kostenloses 2D und 3D CAD
MEDUSA4 Personal wird schon seit vielen Jahren weltweit genutzt, um im privaten Umfeld schnell eine CAD-Zeichnung zu erzeugen oder ein Modell für den 3D-Druck zu generieren. Durch die vielseitigen CAD-Funktionen und die Möglichkeit auch DWG- und DXF-Dateien zu bearbeiten, hat sich die Software bereits in vielen kleinen Unternehmen etabliert. Für die legale Nutzung im Unternehmen werden die fertigen Zeichnungen gegen eine kleine Gebühr z.B. in das PDF- oder DXF-Format konvertiert. Kosten fallen also nicht für den Kauf der Software an, sondern nur für die kommerzielle Verwendung der erzielten Ergebnisse.

Neue Version mit starker Performance
Mit der Version 6.3 steigert der Hersteller CAD Schroer die Performance der Software deutlich. So wurde die Grafik-Performance von MEDUSA4 Personal stark verbessert. Diese Optimierung ermöglicht nun eine weitaus performantere Handhabung von sehr großen und umfangreichen 2D CAD-Zeichnungen und deren flüssige Darstellung auf dem PC. Durch die Umstellung der Freeware-Version auf 64 Bit kann diese nun noch besser die Möglichkeiten moderner Hardware ausnutzen.

Fotos und Bilder in CAD-Zeichnungen verarbeiten
Ein weiterer Vorteil gegenüber anderen CAD-Systemen ist auch die Möglichkeit in den erstellten Zeichnungen Bilder oder Fotos in den gängigen Formaten zu verarbeiten. MEDUSA4 Personal unterstützt seit Neuestem auch transparente Bilder. Dadurch können z.B. Fotos, Scans oder Skizzen genutzt werden, um daraus eine detaillierte CAD-Zeichnung zu erstellen.

Kostenlos für Privat, Pay per Result für Unternehmen
Der private, nicht kommerzielle Einsatz der Software ist absolut kostenlos. Der kommerzielle Einsatz von MEDUSA4 Personal erfolgt nach dem „Pay per Result“-Prinzip: Erstellte Zeichnungen werden einfach über die CSG eSERVICES für die kommerzielle Nutzung freigeschaltet. Firmen zahlen also nicht für die Software selber, sondern nur für die damit erzielten Ergebnisse. Dabei werden nach dem Pay per Result Prinzip die fertigen Zeichnungen gegen eine kleine Gebühr z.B. in das PDF- oder DXF-Format konvertiert.

About

Check Also

Mixed Reality – Messebesucher mit Mixed Reality begeistern

Auf Messen kann der Wettbewerb hart sein. Die Aussteller stehen Schulter an Schulter mit anderen großen Namen ihrer Branche und versuchen, die Aufmerksamkeit eines gemeinsamen Publikums zu erregen.

Schreibe einen Kommentar