Home / 3D-Filamente / Holz / Filamente von ABS bis z-Ultrat: Nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für jedes 3D-Projekt

Filamente von ABS bis z-Ultrat: Nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für jedes 3D-Projekt

Köln, im November 2015 – Die 3-Druck-Experten von 3Dmensionals haben ihr umfangreiches Sortiment an Verbrauchsmaterialien um weitere Spezial-Produkte wie brassfill von ColorFabb und HDglass von FormFutura ergänzt. Neben Klassikern wie ABS und PLA können 3D-Druck-Anwender damit auch außergewöhnliche Filamente mit echter Bronze, Kupfer oder Messing, mit hohen Holzanteilen oder mit phosphoreszierenden Effekten unkompliziert online bestellen und erhalten diese kurzfristig – dank des umfangreichen Lagers von 3Dmensionals.

Ob Ingenieure, Architekten, Designer, Prototypen-Entwickler oder Modellbauer: Erst mit den passenden Filamenten können komplexe 3D-Projekte realisiert werden. Daher hat sich 3Dmensionals neben 3D-Druckern und 3D-Scannern darauf spezialisiert, eine vielfältige Auswahl hochwertiger Premium-Filamente anzubieten.

„Mit 3D-Druck lassen sich Prototypen, Bau- und Ersatzteile, Endprodukte, Kleinserien, aber auch beeindruckende Kunstwerke, Plastiken und sogar Schmuckstücke anfertigen“, sagt Uwe Krill, Geschäftsführer von 3Dmensionals. „Voraussetzung ist, dass neben dem geeigneten Drucker auch das passende Filament eingesetzt wird. Dank unterschiedlicher Materialeigenschaften und einer großen Farbauswahl können auch komplexe 3D-Projekte detailgenau umgesetzt werden. Bereits jetzt haben wir daher mehr als 90 Prozent unseres Filamentangebotes permanent am Lager, damit wir unsere Kunden kurzfristig beliefern können.“

Über 100 verschiedene Filamente hat 3Dmensionals derzeit im Angebot. Zur Verfügung stehen Materialien mit jeweils 1,75 sowie mit 2,85 Millimetern Durchmesser. Neben den Klassikern aus ABS, PLA, PVA, Nylon, PET, PET-G, Co-Polyester, Wood, Sandstein und flexiblem PLA sind auch Sondermaterialien im Angebot wie T-Glase, HIPS, BendLay, MoldLay, PoroLay und Thermochrome. Verfügbar sind die Filamente je nach Fabrikat von S bis XXL in Gewichten von 220 bis 4500 g.

Das Portfolio an Verbrauchsmaterialien wird permanent erweitert: So umfasst das Sortiment ab sofort auch HDglass-Filamente von FormFutura, die auf PET-G basieren und entweder aus ultratransparentem oder undurchsichtigem Material bestehen. Außerdem können Schmuckdesigner jetzt edle Schmuckstücke mit echtem Messing einfach per 3D-Druck fertigen – möglich macht es das Filament brassFill von colorFabb. Objekte aus dem 3D-Drucker, die nicht nur wie Holz aussehen sondern sich auch so anfühlen? Neue Materialien aus Kokosnuss, Ebenholz oder Olivenholz sorgen für eine außergewöhnliche Optik und Haptik und bieten sogar den entsprechenden Holzgeruch.

Ausgefeilte Fertigungsstandards sichern die hohe Qualität und Maßgenauigkeit der Premium-Produkte. Dank geringer Toleranzwerte von maximal +/-0,05 Millimetern ist ein unkompliziertes und fehlerfreies Verarbeiten gewährleistet. Dabei sind jedoch die Spezifikationen der unterschiedlichen 3D-Drucker zu beachten.

„Generell können die Filamente auf jedem handelsüblichen 3D-Drucker eingesetzt werden“, so Krill. „Jedoch hat jeder Desktop-3D-Drucker seine eigene Charakteristik und erfordert Feinabstimmungen und Optimierungen besonders bei der Verarbeitungstemperatur und Druckgeschwindigkeit, um optimale Druckergebnisse zu erhalten. Zur Unterstützung unserer Kunden haben wir in unserem Supportbereich wichtige Tipps zum Umgang mit Filamenten zusammengestellt.“

Das Sortiment wird permanent erweitert. Alle Filamente können im Online Shop von 3Dmensionals bestellt werden.

Weitere Informationen unter: http://www.3dmensionals.de/filamente/

About

Check Also

Equinor verlängert Partnerschaft bei IT-Betrieb und Transformation mit HCL

Vertrag über mehrere Millionen Dollar konzentriert sich auf Cloud- und IT-Infrastruktur-Services, damit Equinor agiler wird und die Benutzerfreundlichkeit weltweit verbessert

Schreibe einen Kommentar